Abschiede,Trauerbegleitung, Übergangsrituale

Übergangsrituale

Rituale sind so alt wie die Menschheit selbst. Alle Völker, alle Kulturen und alle Menschen haben sie, in einer bunten Fülle, in unglaublichen Formen und zu unterschiedlichen Zwecken.

Mit Ritualen markieren wir bewußt den Übergang von einer Lebensphase in eine andere. Sie helfen uns uns einzubinden, wenn wir den Halt verloren haben und wenn wir uns wieder unserer Anbindungen bewußt werden wollen. Sie machen uns den Wechsel bewußt, helfen uns das Alte zu verlassen und loszulassen sowie das Neue zu begrüßen und anzunehmen. Ein Ritual steht am Ende eines Entwicklungsprozesses und betont den Neubeginn.

Ein Ritual bindet uns in eine Gemeinschaft ein, die uns unterstützt. Es bindet uns auch an Kräfte an, die größer sind als wir, das sind zum einen Naturkräfte, zum anderen die Kräfte von Schutzgeistern, spirituellen Helfer/innen, Krafttieren oder auch von Göttinnen und Göttern - je nachdem, welcher Glaubensgemeinschaft Sie sich zugehörig fühlen. Das Ritual bietet uns den spirituellen und energetischen Schutz, den wir in einer so besonderen Übergangszeit benötigen wie z. B. beim Tod eines liebgewordenen Menschen.

Der/die Verstorbene wird in die Anderswelt geleitet und verabschiedet und die Zurückgelassenen werden im Hier und Jetzt neu verankert, damit sie ihren Lebensweg weitergehen können. Dieser Prozeß geschieht mit Respekt und in Achtsamkeit. Tod und die damit verbundene Trauer und der Schmerz stehen dem Leben und seiner Freude und Fröhlichkeit gleichberechtigt gegenüber. Im Ritual bauen wir eine Brücke zwischen beiden.

Bei Übergangsritualen zwischen Lebensphasen sind die Grundlagen die gleichen: ein Abschied steht an, das Thema Loslassen, auch eine Trauerphase, ein Schritt über die Schwelle in die neue Lebensphase und ein symbolisches Vorwegnehmen dieses Neuen sowie eine emotionale Integration. All diese Schritte wollen sorgfältig herausgearbeitet und individuell passend umgesetzt werden. Hierbei spielt der Ort des Rituals eine ebenso wichtige Rolle wie der Zeitpunkt, Symbole, Lieder/Musik und auch die Auswahl der Teilnehmer/innen, sofern Sie das Ritual nicht allein zu Hause machen wollen, was ebenso sinnvoll sein kann. 

Ich stehe Ihnen für die Planung und die Durchführung der Rituale zur Seite.


"Oh, weise Alte, hilf, zu lösen

die Bänder der Vergangenheit!

Hilf mir, zu trauern und zu klagen

und gib zum Weinen mir den Raum."

(Barbara Baum)